Informationen zum Schulbetrieb unter Corona

Wie die Ministerin für Schule und Bildung in ihrem Brief vom 28.07.2022 festgehalten hat, ist es klar, dass immer noch eine Infektion mit den aktuell dominanten Virusvarianten zu Symptomen führen kann, die eine Teilnahme am Unterricht für einige Tage unmöglich machen.

Deswegen gelten in Verbindung mit den Vorgaben der Bezirksregierung an unserer Schule die folgenden Regelungen, damit wir den Schulalltag bestmöglich und sicher gestalten können:

  • Das freiwillige Tragen einer Maske wird empfohlen.
  • Die AHA-Regeln gelten weiterhin.
  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten pro Monat fünf Selbsttests für zu Hause. Diese dürfen für einen anlassbezogenen (z.B. Symptome vorhanden) Selbsttest genutzt werden. Sollte dieser Test negativ ausfallen, dann geben Sie bitte Ihrem Kind eine kurze schriftliche Mitteilung mit, dass Sie zu Hause einen Test durchgeführt haben und dieser negativ ausgefallen ist. (Hierzu erhält Ihr Kind ein Formular über den Klassenlehrer.)
  • Sollte Ihr Kind trotz negativem Test unter starken Symptomen leiden, dann melden Sie es bitte – wie auch in anderen Krankheitsfällen – telefonisch in der Schule bis 8:00 Uhr krank.
  • Sollte der Selbsttest positiv ausfallen, dann besuchen Sie bitte mit Ihrem Kind ein offizielles Testzentrum und informieren Sie uns über das Testergebnis des Testzentrums.
  • Sollten bei Ihrem Kind in der Schule starke Symptome festgestellt werden, kann die Lehrkraft auf einen anlassbezogenen Test in der Schule bestehen.

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Veröffentlicht am: 8. August 2022

Neueste Artikel

Das könnte Sie auch interessieren